<- Zurück zu: Meldungen

Neues aus der Gemeinde

...gibt es immer. Muss man nur wissen: Was, wann und wo

KURZ GEFASST:

Zusammen den Bestseller des 16. Jahrhunderts lesen

          Von der Freiheit eines Christenmenschen

Wer hat Lust dazu? Der Gedanke ist, dass wir in einer kleinen Gruppe – so höchstens acht Personen – uns mit Luthers bedeutender Schrift bekannt machen. Sie verbreitete sich nach dem Erscheinen 1520 wie ein Lauffeuer im Lande, wurde bis 1525 in deutscher und lateinischer Fassung 36 Mal aufgelegt und außerdem auf Tschechisch, Französisch, Niederländisch, Englisch, Italienisch...
Ob sie uns heute noch etwas zu sagen hat? Oder können wir mit den darin dargelegten Auffassungen zu uns Christenmenschen nicht mehr viel anfangen? Vorschlag: Wir können uns im ausgehenden Winter etwa sechs bis acht Mal treffen, ein Mal pro Woche jeweils etwa 1 ½ Stunden. Wenn jemand „unter 50“ eine kurze Vorbereitung mitmachen möchte, wäre das schön.
Bei Interesse rufen Sie an unter 0171 – 26 21 746 oder schreiben eine E-Mail unter bhb.plaene@web.de. Die Termine können dann per Doodle abgestimmt werden.
                                               Organisation: Barbara Hartz - Bentrup

Nicht in den Müll!
Die dunkle Jahreszeit hat begonnen. Gemütlich ist es dann zu Hause: Ein gutes Buch, ein Glas Rotwein, Musik und das alles bei Kerzenschein. Der Kerzenstummel gehört später natürlich nicht in den Müll. Wir sammeln wieder Wachsreste aller Art, damit in den sozialpädagogischen Einrichtungen in Krelingen daraus Neues entstehen kann. Vom 1. Dezember 2017 bis zum 31. Januar 2018 können Sie Wachsreste im Pfarrbüro abgeben, bitte nicht irgendwo auf dem Pfarr- und Kindergartengrundstück. Bitte nutzen Sie die Öffnungszeiten des Pfarrbüros, mittwochs von 17.00 - 18.00 Uhr und freitags von 9.00 - 10.30 Uhr. Wir sorgen für den weiteren Transport.
Allen, die mit sammeln und helfen, schon hier ein herzlicher Dank!
                                                     Dorothee Knickmann-Heß

Visitation vom 1. bis 18. Februar in Fischerhude
Alle sechs Jahre besucht ein Superintendent / eine Superintendentin für zwei Wochen die Kirchengemeinden im Amtsbereich. Die Visitationen dienen dazu, mit Gemeindegliedern ins Gespräch zu kommen, sich mit den Verbänden und Vereinen zu treffen und zum Austausch zwischen Kirche und (politischer) Gemeinde einzuladen. Diese Besuche sind Anlass, Bilanz zu ziehen, Statistiken zu erstellen und Pläne für die Zukunft zu schmieden.
Unsere letzte Visitation fand im Herbst 2010 noch mit Superintendent Dieter Rathing statt. Nun ist es also höchste Zeit für eine Reflexion unserer Arbeit. Bevor unsere aktuelle Superintendentin Elke Schölper im März den Kirchenkreis verlässt, möchte auch sie sich gern einmal intensiv mit Fischerhude und Quelkhorn beschäftigen. Dazu wird der Kirchenvorstand ein Programm zusammenstellen, Termine und Besichtigungen vereinbaren und einen Gemeindebericht schreiben.
Pfarramt und Kirchenvorstand legen Rechenschaftsberichte vor.
Zum Abschluss der Visitation feiern wir einen festlichen Gottesdienst am Sonntag, dem 18. Februar, um 10.00 Uhr, zu dem jede und jeder herzlich eingeladen ist. In diesem Gottesdienst stellen sich auch die Kandidaten für den neuen Kirchenvorstand vor, um für ihre Wahl zu werben. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit, mit der Superintendentin ins Gespräch zu kommen.
Für eine gemütliche Atmosphäre zum Austausch wird gesorgt.

Altkleidersammlung
Die diesjährige Altkleidersammlung für die Bodelschwinghschen Anstalten in Bethel wird in unserer Gemeinde vom 1. März 2018 bis 7. März 2018 durchgeführt. Die Kleiderspenden für Bethel werden sortiert und verkauft. Der Erlös wird für die vielfältigen Aufgaben Bethels verwendet.
Bitte spenden Sie nur noch tragbare Kleidungsstücke, denn für die Entsorgung nicht verwendbarer Stücke entstehen erhebliche Kosten! Nicht in die Kleidersammlung gehören: Lumpen, nasse, stark verschmutzte oder stark beschädigte Kleidung und Wäsche, Textilreste, abgetragene Schuhe, Einzelschuhe, Gummistiefel, Skischuhe, Klein- und Elektrogeräte.
Kleiderspenden können in dem angegebenen Zeitraum


 in Fischerhude bei Buthmann, Molkereistraße 5,
 In Quelkhorn bei Blohm, Am Mühlenberg 2

abgegeben werden.
Kleidersäcke mit Informationszetteln sind ab Mitte Februar in den örtlichen Geschäften sowie im Turm-Raum der Kirche zu haben.
Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung
v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel,
Am Beckhof 14 · 33689 Bielefeld · Telefon: 0521 144-3779