Informationen zur Kirchenvorstandswahl 2018

www.kirche-mit-mir.de (anklicken)

Info 1 (PDF-Datei)

Info 2 (PDF-Datei)

Bekanntmachung für die Kirchenvorstandswahl

Am 11. März 2018 findet in der Ev.-luth. Kirchengemeinde Fischerhude die Wahl der Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen statt. Die Wählerliste zur Wahl der Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher ist für jedes Kirchenmitglied zugänglich ausgelegt, und zwar im Pfarrbüro, Kirchstr. 13, 28870 Fischerhude, am 10.1. und 17.1. von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr und am 12.1. und 19.1. von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr, darüber hinaus im Turm-Raum der Liebfrauenkirche Fischerhude am 7.1.2018 und am 14.1.2018 jeweils eine halbe Stunde nach dem Schluss des Gottesdienstes.
Wählen kann nur, wer in die Wählerliste eingetragen ist.
Mit der Auslegung ist jedem Kirchenmitglied Gelegenheit gegeben zu prüfen, ob es in die Wählerliste eingetragen ist. Berichtigungen in der Wählerliste können während der Zeit der Auslegung mündlich oder schriftlich beim Kirchenvorstand beantragt werden.
Die wahlberechtigten Kirchenmitglieder werden gebeten bis zum 22. Januar 2018 bei dem Kirchenvorstand in Fischerhude Vorschläge für die Wahl der Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen schriftlich einzureichen. In der Ev.-luth. Liebfrauen-Kirchengemeinde Fischerhude sind sechs Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen zu wählen. Die Wahlvorschläge sollen nicht mehr als zwölf Namen unter Angabe von Vor– und Zuname, Alter, Beruf und Anschrift enthalten. Vorgeschlagen werden können alle Kirchenmitglieder der Kirchengemeinde, die

  • bis zum Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben,
  • der Kirchengemeinde bis zum Wahltag mindestens drei Monate angehören,
  • im Wahlbezirk ihre nach dem staatlichen Melderecht ausgewiesene Hauptwohnung haben
  • und von denen erwartet werden kann, dass sie an der Erfüllung der Aufgaben des Kirchenvorstandes gewissenhaft mitzuwirken bereit sind.

Jeder Wahlvorschlag muss von mindestens zehn in der Ev.-luth. Kirchengemeinde Fischerhude wahlberechtigten Kirchenmitgliedern unterschrieben sein.
Der Kirchenvorstand der Ev.-luth. Kirchengemeinde Fischerhude

Mitarbeit im Kirchenvorstand-eine Aufgabe für mich?

Ich hab doch schon genug zu tun, der Beruf, die Familie, meine Freunde, meine Hobbys. Alles ist mir wichtig. Und wenn ich alt bin, kann ich sagen: für mich und meine Lieben habe ich gut gesorgt.
Doch eine Stelle in meinem Leben bleibt offen: Es gibt mehr als meine Welt, es gibt die Gemeinschaft derer, die meine Werte teilen. Und weil ich Christ bin, ist die Christliche Kirche meine Wertegemeinschaft.
So viele Menschen sagen ja: „Ich glaube an Gott, aber ich brauche die Kirche nicht."
Was aber wäre, wenn es diese Kirche nicht gäbe, wer würde dann noch öffentlich über unsere christlichen Werte reden und diese leben?
Wir brauchen die Kirche, unsere Kirche vor Ort, wir brauchen die lebendige Christliche Gemeinde. Wir, als evangelische Christen, können als Laien unsere Kirche mitgestalten. Wir können mitreden darüber, wie die Gottesdienste, die Taufen, Trauungen und Beerdigungen gestaltet sein sollen. Wir können mitbestimmen darüber, wo und wie wir helfen und wofür wir unsere Kraft und das Geld, das uns zur Verfügung steht, einsetzen.
Dafür brauchen wir einen Kirchenvorstand.
Mitarbeit im Kirchenvorstand- eine Aufgabe für mich? Warum eigentlich nicht?
Jeder/jede kann für den Kirchenvorstand kandidieren und sich wählen lassen. (Nur zwei Bedingungen: über 18 Jahre muss er / sie sein und Mitglied unserer Kirchengemeinde.)
Für die Gewählten oder Berufenen geht eine intensive Zeit der Zusammenarbeit mit Gleichgesinnten los.
Wir treffen uns einmal pro Monat und überlegen, was wir tun wollen, und wir setzen unsere Entscheidungen um. Wir organisieren Kirche, wir helfen, wo es möglich ist, wir sind eine für unseren Ort wichtige, angesehene und gefragte Gemeinschaft. Nach einer Weile sehen wir, dass wir Rahmenbedingungen für unsere Gemeinschaft beeinflusst haben und in unserer Gemeinde Spuren hinterlassen haben, die über unsere persönliche Welt weit hinausgehen. Wir spüren, dass wir Christliches Leben gestaltet haben.
Und für diese Aufgabe brauchen wir neue Leute. Aus unserem Kirchenvorstand stehen viele, langjährig verdiente Mitglieder aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl. Wir, als Kirchenvorstand unserer Gemeinde mit unserer jungen Pastorin, brauchen neue Mitglieder, wir suchen Leute aus allen Lebensbereichen, die sich für unsere christliche Gemeinschaft engagieren wollen.
Vielleicht sind gerade Sie, die Sie diesen Artikel lesen, die Person! Fragen Sie doch mal nach, wie das so abläuft. Rufen Sie bei unserer KV Vorsitzenden, Frau Wilma Viebrock, 04293 621 oder bei unserer Pastorin, Frau Silke Kuhlmann, 04293 352 an.
Dann kommt ein KV Mitglied zu einem Gespräch bei Ihnen vorbei.
Wir brauchen Sie! Wir freuen uns auf Sie!
                                                                 Ihr Kirchenvorstand